Hackathon „Code & Concept for Green Tech“

Der Green Tech Cluster veranstaltet am 9. und 10. März 2018 mit der TU Graz und dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus einen bundesweiten Hackathon zum Thema „Code & Concept for Green Tech“.

Ziel:

Studierende arbeiten 2 Tage lang an Digitalisierungslösungen für österreichische Unternehmen aus der Umwelttechnik. Im Sinne eines Hackathons wird die TU Graz zu einer kreativen Plattform für interdisziplinäre Studententeams (Programmierer, Ingenieure, Systemwissenschafter, Betriebswirte, etc.). Am Ende der 2880 Minuten an geballter Kreativität, Innovation und Problemlösungskompetenz liegen neue Digitalisierungsansätze für die Umwelttechnik vor.

 

Vorteile für Studierende:

  • Preisgeld von €9.000,- wird auf die 3 besten Lösungskonzepte aufgeteilt!!
  • Use cases aus der Industrie
  • Arbeiten in interdisziplinären Teams und Netzwerken mit Gleichgesinnten
  • Coole Tech-Gadgets zum Experimentieren werden zur Verfügung gestellt (Tobii’s eye-tracking, virtual reality headsets, gesture-tracking with the LEAP motion, Amazon’s echo dot, smart watches, …)
  • Zusätzliche Vorteile für Studierende außerhalb der Steiermark: die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vollständig gedeckt! (Es muss nur die Anreise selbst übernommen werden)

Materialien zur Bewerbung:

  • Ein 2-Seiter mit den wichtigsten Infos für die Studierenden
  • Ein Textvorschlag für eine Mailingaussendung an passende Studiengänge,  etc.
  • Das Plakat zur Bewerbung (bei Bedarf kann ich auch gedruckte Plakate zukommen lassen!)

Hier noch der Link zur Veranstaltungswebsite: www.greentech.at/jam2018

 

Bei Fragen bitte meldet euch bei Dr. Maria Ortner (ortner@greentech.at)!

Viel Erfolg!

Liebe Grüße,
Eure STV