ÖHallencup 2016 – Nachtrag

Unbesiegbare Süßwasserschweine – Nachtrag ÖHallencup

Kurz vor Anpfiff trafen die letzten Spieler der bunt zusammengewürfelten Auswahl im USI-Sportzentrum ein.
Auch Handschuhe für den noch nicht feststehenden Torwart wurden uns von einer anderen Mannschaft geborgt. Noch deutete nichts auf den bevorstehenden Turniersieg hin. In noch nie dagewesener Formation waren
USW- Studierende aller Schwerpunkte vom ersten bis zum XX-ten Semester vertreten und wurden mit jedem Spiel zu einer stärkeren Einheit. Dank einer grandiosen Teamleistung und schönen Einzelaktionen konnte kein Gegner das passende Rezept finden. Die Süßwasserschweine präsentierten sich vielmehr wie hungrige Raubtiere und eroberten mit unglaublichem Kampfgeist im Kollektiv den Ball, verhinderten mit beherzter Abwehr viele Chancen der GegnerInnen um den Ball dann selbst eiskalt im Netz zu versenken. Nach dem Gruppensieg erreichten unsere „Süßwasserschweine“ souverän das große Finale. Auch hier konnte der Gegner die Angriffslust nicht stoppen. Nach einer schnellen 2:0 Führung warf der Gegner alles nach vorne, doch mehr als der Anschlusstreffer war nicht zu holen, da alle mit vollem Einsatz routiniert das 2:1 über die letzten Minuten brachten.

Mit einer traumhaften Bilanz von 6 Siegen aus 7 Spielen (21:7 Tore) gewann das Team USW überraschend, ungeschlagen und absolut verdient den ÖHallencup 2016. Auch der Titel des besten Torjägers ging an uns: Basti krönte die Leistung der USW-Auswahl mit 10(!) Treffern. Danke für euren tollen Einsatz und die Motivation –
ihr habt USW Geschichte geschrieben 🙂.
Bild: © ÖH

— mit Jonathan Eber, Phil Zep, Franz Welscher, Basti Lebek, Patrick Hoffmann, Fabian von Untertage, David Heidel und Gampi Chamoishunter.

 

PS: Danke lieber Sülwer für das organisieren und die schöne Zusammenfassung 😉

oeh-cup